Care of Creation

Mit Nachhaltigkeit der Umweltkrise in Tansania begegnen

Wie kann man sicherstellen, dass sich die Menschen von dem Land, auf dem sie leben, ernähren können und dabei die Schöpfung bewahrt bleibt? In Ostafrika ist das kein leichtes – und vor allem kein selbstverständliches Unterfangen. Die Umweltkrise in Tansania ist ein seit Jahren währendes Problem, das viele Menschen in Armut und Not leben lässt.

Daher möchten Alice und Martin Tlustos, die schon 9 Jahre Erfahrung im Leben und Arbeiten in Tansania haben, einen liebevollen Ausdruck der Schöpfungsbewahrung in Afrika vorantreiben. Dazu wollen sie ein Ausbildungszentrum und eine Pilotfarm für nachhaltige Land- und Forstwirtschaft und ganzheitliche persönliche Schulung für die Bauern Tansanias schaffen.

Im Juli 2017 übersiedelten sie nach Zentraltansania, um ein Ausbildungszentrum sowie eine Farm aufzubauen. Das Ziel ist es, dort Schulungen von Einheimischen durchzuführen und diese auszubilden, um mit ihnen die Kurse zu unterrichten. Auch die Realisation nachhaltiger Land- und Forstwirtschaftsmethoden (wie z.B.: Farming God’s way) und das Einführen alternativer Energiequellen im Einklang mit der Natur sind dabei wichtig. Weiters wird das Ehepaar Tlustos Berater in nachhaltiger Land- und Forstwirtschaft ausbilden und ganzheitliche Jüngerschaftsschulungen anbieten.

Mehr Informationen unter: http://www.careofcreation.net/

Bitte verwenden Sie dafür das Kennwort „Care of Creation“.

Einblicke in die Projektarbeit