Das Ehe-Service

Beziehungen und Familien stärken

Was ist das Geheimnis einer langen Ehe? Sind Ehen in unserer Gesellschaft noch erstrebenswert, wenn man die hohe Scheidungsrate und die vielfältigen Lebensentwürfe bedenkt? Entgegen gesellschaftlicher und politischer Meinungen ist die Ehe dennoch die einzige Form, die eine „Überlebenschance“ hat und der Beziehung zwischen Mann und Frau und in weiterer Folge der Familie ein festes Fundament gibt.

Und um diese zu stärken, werden vom Team der Ehe- und Beziehungsarbeit verschiedene Kurse angeboten: Ehevorbereitungskurse, Ehekurse und Elternkurse. Ziel ist es, die Scheidungsrate zu senken. Denn Scheidung bedeutet großes Leid für Ehefrau und Ehemann und vor allem für viele Kinder. Scheidungskinder erleben später auch öfter Trennungen in ihren eigenen Beziehungen. Darüber hinaus geraten Geschiedene oftmals in finanzielle Not durch nicht mehr zu zahlende Raten für die Immobilienfinanzierung oder durch doppelte Haushaltsführungen.

Viele fügen sich in ihr Schicksal – und haben vor Beginn ihrer Ehe nur wenige Werkzeuge in die Hand bekommen, um die Beziehung zu verbessern und aufrecht zu erhalten. Dem möchte das Ehe-Service schon im Vorhinein entgegen wirken. Angefangen bei der Vorbereitung auf die Ehe, die die Kommunikationsfähigkeit fördern und ein tragfähiges Fundament für die Ehejahre schaffen soll, bis hin zu Ehekursen, die in Form eines romantischen Candle-Light-Dinners veranstaltet werden, um sich bewusst Zeit zu zweit zu reservieren. Und nicht zuletzt durch Eltern-Kurse, die frischgebackenen und alteingesessenen Eltern helfen soll, ihre Familien noch stabiler und glücklicher zu machen.

Mehr Informationen unter http://www.das-ehe-service.at/

Geben Sie als Verwendungszweck das Kennwort "EheService" ein.

Einblicke in die Projektarbeit