Flüchtlingshilfe Rechtsberatung

Rechtliche Beratung als Teil der Flüchtlingsarbeit

Die rechtliche Beratung sowohl von Asylsuchenden als auch ehrenamtlichen Helfern ist ein wichtiger Teil der Flüchtlingsarbeit. Dabei teilt sich die Arbeit in zwei Bereiche:

Rechtsberatung für Asylwerber:

  1. Vor Beginn des Verfahrens ist es wichtig, die Asylwerber auf die Vernehmungen durch die Behörde vorzubereiten. Ebenso soll eine faire Behandlung sichergestellt werden und durch die Beschaffung von diversen Dokumenten durch einen Rechtsbeistand vereinfacht werden.
  2. Während eines Asylverfahrens sind die Unterstützung von besonders komplexen Behördengängen, die Überprüfung von Mietverträgen und sowie eine Vertrauensperson bei behördlichen Vernehmungen wichtige Bausteine der Beratung.
  3. Nach einer ersten negativen Entscheidung im Asylverfahren sind die Kontrolle des bisherigen Verfahrens und die Zusammenarbeit mit dem zugeteilten Rechtsberater von großer Bedeutung.

Rechtsberatung für ehrenamtliche Mitarbeiter:
Die gezielte Vermittlung von grundlegendem Wissen der Rechtslage, Versorgung mit aktuellen Informationen über Neuerungen der Gesetzeslage und Rechtsprechung sowie individuelle Beratung für Paten sind ebenfalls Arbeitsbereiche der Rechtsberatung.

Wenn Sie Interesse daran haben, selbst mitzuarbeiten oder wenn Sie Unterstützung benötigen und mehr Informationen über die Rechtsberatung erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an legal@hilfedieankommt.at

Bitte geben Sie dafür als Verwendungszweck das Kennwort "Flüchtlingshilfe Rechtsberatung" an.