EU-Kinder

Ermutigung und Unterstützung für Kinder

Der gemeinnützige Verein „EU-Kinder“ in Wien hat sich zum Ziel gesetzt, bilingual aufwachsende Kinder während der Pflichtschulzeit zu unterstützen und die Freude am Lernen zu fördern. Geboren aus einer Idee, den eigenen Wohnraum sinnvoll zu verwenden, und gleichzeitig die Erfahrung, dass viele mehrsprachig aufwachsende Kinder mit dem Eintritt ins österreichische Schulsystem Lernschwierigkeiten haben, wurde der Verein „EU-Kinder“ gegründet. Das Erlernen von Sozialkompetenz und der rasche Spracherwerb jedes einzelnen Kindes sowie die Förderung des Zusammengehörigkeitsgefühls und einer Wir-Kultur standen dabei im Vordergrund.

Was wir bewirken konnten

Anfangs wurde jede Jahreszeit und jeder besondere Festtag dazu genutzt, Kinderfeste zu veranstalten und dazu die Nachbarschaftskinder und Schulfreunde einzuladen. Im Laufe der Zeit wurden viele verschiedene Tätigkeiten angeboten: Aufgabenbegleitung, Spiel- und Fördergruppen, Lernberatung, Kinderfeste und Outdooraktivitäten. Viele Väter und Mütter, PädagogInnen, Studierende, KindergartenpädagogInnen, PensionistInnen und KinderseelsorgerInnen engagierten sich für diese Arbeit.

Bilder von dem Projekt