Richtig spenden

Veröffentlicht am 20.08.2018 in Projekte

Unsere Arbeit kann nur gemacht werden, weil viele Menschen bereit sind, uns mit ihrer Spende zu unterstützen. Dabei wird die Spende immer für das jeweilige genannte Projekt verwendet. Oft kommt es dabei jedoch aufgrund fehlerhafter Angaben zu Problemen. Um diese zu vermeiden, haben wir eine Anleitung erstellt.

Wir möchten über die Krisen- und Nothilfe hinaus zu einer positiven Entwicklung von Menschen und Regionen beitragen. Die finanzielle Unterstützung trägt zu einer nachhaltigen Veränderung bei.
Immer mehr Spenden sind jedoch, trotz enormen Mehraufwand, nicht richtig zuordenbar. Dies liegt leider daran, dass fehlerhafte oder unvollständige Daten angegeben werden. So kann es vorkommen, dass die Spenden nicht bei dem Wunschprojekt ankommen. Denn für nicht zugewiesene Spenden behalten wir uns das Recht vor, das Geld dort einzusetzen, wo es am dringendsten benötigt wird!

 

Links stehend ist eine Vorlage, wie der Erlagschein richtig ausgefüllt wird (Vergrößerung per Klick auf das Bild).
 

  1. EmpfängerIn Empfänger ist IMMER "Hilfe die ankommt" als Projektträger. Hier darf nicht der Name des Projektes oder ein MitarbeiterInnenname eingetragen werden! Angaben in diesem Feld werden nicht verarbeitet.
  2. Zahlungsreferenz Aufgrund der Angaben in diesem Feld wird Ihre Spende zugeordnet! Es darf ausschließlich der Projektname* angeführt werden. Wenn eine Person unterstützt wird, dann bitte den Vor- und Nachnamen der MitarbeiterInnen anführen. Wenn in der Zahlungsreferenz nur "Spende" angeführt wird, gehen wir davon aus, dass Hilfe die ankommt für den allgemeinen Bereich unterstützt wird.
  3. Auftraggeber Bitte hier Nachname und Vorname des/der Spender/in eintragen.
  4. Auftraggeberreferenz Hier können Sie persönliche Anmerkungen oder Infos eintragen.

Transparenz ist uns wichtig. Daher können Sie in unseren Jahresberichten nachlesen, wofür Ihre Spende verwendet wurde und welche Themen und Anliegen die einzelnen Projekte bewegen und bearbeiten.

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Voraussetzung dafür ist, dass Sie Ihren Vor- und Zunamen in der gleichen Schreibweise wie am Meldezettel anführen und Ihr Geburtsdatum per Mail an info@hilfedieankommt.at angeben.

*Die online geführten und vereinbarten Projektnamen sind: Care of Creation, EheService, Flüchtlingshilfe Rechtsberatung, Flüchtlingshilfe Türkei, GetAwayDays, House of Hope, Innsbruck Stadt der Hoffnung, InterTreff Reutte, Liweitari, Oasis Traiskirchen, Soziale Tagesstätte Raphael, Weihnachtspaketaktion, Weisses Kreuz Österreich, Westbahnhoffnung Villach

 

 

blog comments powered by Disqus