Sommerfest in der Liebhaberei

Veröffentlicht am 06.07.2017 in Projekte

Trotz des schlechten Wetters fand Ende Juni ein Sommerfest in der Liebhaberei in Südburgenland statt. "Gemeinsam statt einsam und miteinander statt gegeneinander" - dieser besondere Tag stand ganz im Zeichen des Mottos der Liebhaberei: Generationen verbinden und Menschen integrieren.

Kulinarische Schmankerln aus der hauseigenen Produktion, die musikalischen Beiträge der Band „The Half-Hearted Project“ sowie eine Tombola, bei der die Besucher ihr Glück versuchen konnten, standen an diesem Tag am Programm. Ebenso waren die dauerhaften Gäste des Kunst- und Kulturbauernhofes als auch die Besucher eingeladen, sich bei einer generationsverbindenden Olympiade herauszufordern, voneinander zu lernen und aufeinander achtzugeben. Das Highlight der Veranstaltung war jedoch die Theatergruppe „Die Rabtaldirndln“, die für ein unterhaltsames Programm sorgten. Schließlich hat schon so manch herzhaftes Lachen Menschen miteinander verbunden!

Die Liebhaberei hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen zu begleiten, deren Leben aus unterschiedlichen Gründen (psychische Erkrankungen, Flucht, Langzeitarbeitslosigkeit,…) schwierig ist. Mit den verschiedenen Festen und Veranstaltungen will der Kunst- und Kulturbauernhof helfen, diese Menschen in die Gesellschaft zu integrieren und dabei auch ihre individuellen Gaben und Talente zu fördern.

Wenn Sie dieses Projekt finanziell unterstützen möchten, klicken Sie bitte hier. Geben Sie als Verwendungszweck das Kennwort "Liebhaberei" ein.

 

>> Zum Projekt

 

 

blog comments powered by Disqus