Ein kleiner Garten Eden

Care of Creation | Tansania | 27.11.2020

Das Projekt Care of Creation ist ein Beispiel dafür, welch positive Veränderung durch Einsatz und das Vertrauen auf Gottes Wirken geschehen kann. Die Pilotfarm gedeiht und bietet vielen Einheimischen einen Arbeitsplatz, wodurch sie für sich und ihre Familien sorgen können. Da das Projekt ausschließlich durch Spenden finanziert wird, hilft jeder gespendete Euro, um die Farm zu erweitern und instand zu halten.

Die Pflanzen- und Tierwelt der Farm von Care of Creation spiegelt mehr und mehr Gottes Herrlichkeit wider. Man kann nur darüber staunen, wie sie sich mehr und mehr zu dem entwickelt, was sie ist: ein kleiner Garten Eden, in dem man lernen kann, wie ein nachhaltiger Umgang mit der Schöpfung aussieht. Eine Farm, die Gottes Liebe zur Schöpfung anschauen, spüren und lernen lässt.

Mit dem Wachsen der Farm eröffnen sich auch mehr „Baustellen“. Da das Projekt ausschließlich durch Spenden finanziert wird, hilft jeder gespendete Euro, um die Farm zu erweitern und instand zu halten. Dies wiederum ist notwendig, um den einheimischen Bauern ein Beispiel geben zu können, wie Landwirtschaft nach- und reichhaltig funktionieren kann.

Folgende Projekte stehen derzeit an:

Nachhaltige Hühnerzucht als Vorzeigeprojekt für tansanische Bauern
Tansania gehört zu den Ländern der Welt, die nach wie vor durch Hunger stark gefährdet sind. Wenn die Bauern lernen, Hühner so zu halten, dass deren Eier und Fleisch zur Verfügung stehen, dann wäre ein großer Teil ihrer Nahrungsmittelversorgung (vor allem der Proteinzufuhr) sichergestellt. Hunderttausende Menschen könnten vom zusätzlich produzierten Protein profitieren und der Unterernährung und dem Hungertod entkommen.
Die Hühnerzucht ist hier zulande aber eine große Herausforderung. Diverse Hühnerkrankheiten, wilde hungrige Tiere, große Hitze und Wasserknappheit bzw. Überschwemmungen erschweren die Haltung. Care of Creation will den Menschen Afrikas zeigen, wie Hühner nachhaltig und nach Gottes Plan so gehalten werden können, dass es den Hühnern und den Menschen dabei sehr gut geht. Dafür ist eine große Einzäunung auf dem Grundstück notwendig, welche die Tiere nachts vor Räubern schützt. Tagsüber hilft sie dabei, die Hühner daran zu hindern, die aufkeimenden Pflanzen in der Baumschule zu fressen. Aber auch neue größere und bessere Stallungen werden benötigt, damit die Hühner vor Gefahren sicher sind. Derzeit arbeiten Martin und Alice Tlustos (Projektleitung) gemeinsam mit einem der Volontäre daran, ein wirklich gutes System für die Hühnerzucht vor Ort zu planen und umzusetzen. Dieses System soll wiederum an Farm- und Kursbesucher weitergegeben werden, die dieses in Folge selbst anwenden können. Care of Creation braucht für die Umsetzung eure Gebete, aber auch eure finanzielle Unterstützung von insgesamt € 5.000,-. Bitte helft mit, damit dieser Traum wahr wird.

Trainingshalle für unsere afrikanischen Mitarbeiter
„Nicht einmal in meinen Träumen konnte ich mir vorstellen, dass ich eines Tages die Chance bekomme, zu lernen wie ich Landwirtschaft wirklich so umsetze, dass meine Felder reiche Frucht bringen und die Natur sich erholt!“, so beschrieb ein Mitarbeiter vor kurzem, was er durch die Arbeit auf der Farm erfahren konnte. Derzeit sind 26 Arbeiter Vollzeit auf der Farm beschäftigt. Jeder von ihnen war noch vor drei Jahren ein „armer Bauer“, der jedes Jahr ums Überleben zittern musste. Für Care of Creation ist es Ehrensache, die Mitarbeiter so auszubilden, dass sie den Anforderungen einer sich stark verändernden Umwelt standhalten können. Durch die ausgebildeten Mitarbeiter und Besucher, kommen hundertausende Menschen mit Gottes Liebe zur Schöpfung in Berührung und empfangen Impulse zur Heilung dieser. Aus diesem Grund wurde mit eurer Hilfe eine Trainingshalle gebaut. Die Bestuhlung hierfür fehlt allerdings noch. Bitte helft mit, dass 50, vielleicht sogar 100 Stühle (einer kostet ca. € 5,50) für diese Halle gekauft werden können, damit die Mitarbeiter, ihre Frauen und andere Bauern, auf der Basis der Liebe Gottes, gelehrt werden können, ihr Land so zu bebauen, dass sie langfristig davon leben können.

Versammlungshütte – ein Ort der Begegnung
Jeden Tag trifft sich das ganze Team für mindesten 1,5 Stunden in der Versammlungshütte. Diese Rundhütte hat schon sehr viele tiefe Begegnungen und andächtige Momente beherbergt. Zusätzlich ist die Versammlungshütte Startpunkt für Besuchertouren, Frühstücksraum für die Arbeiter und ein Ort, an dem sich Menschen begegnen. Durch die Verfliesung der Hütte kann langfristig ein wunderschönes Ambiente geschaffen werden, das den Menschen, die oft unter ärmlichsten Bedingungen leben, einen Ort schenkt, an dem sie Schönheit sehen und Frieden spüren können. Leider wurde die Hütte nach dem Bau nur verputzt. Boden und Bank weisen durch die starke Nutzung von vielen Menschen bereits Spuren von Zementabbröcklung auf. Fliesenboden und Fliesen auf der Bank sind dringend notwendig, um die Hütte weiterhin nachhaltig nutzen zu können. Das Verfliesen kostet € 1.500,-.

Bemalung des Farmgebäudes
Mit großer Freude nutzt das Team von Care of Creation alle acht Farmgebäude intensiv. Leider wurden diese Gebäude zum Teil schlecht, aber auch in anderen Farben als gewünscht gestrichen. Ein neuer Anstrich schützt die wunderbaren Gebäude besser vor Wind und Wetter. Das gesamte Team, sowie alle Farmbesucher wünschen sich sehr, dass die Gebäude lange und sehr gut erhalten bleiben. Dazu wäre eine neue Bemalung dringend nötig. Um der Farm ein einheitliches Aussehen zu verleihen und die gesamte Farm in neuem Licht erstrahlen zu lassen, wird dringend ein Maler benötigt, der alle acht Gebäude neu anstreicht. Dieses Unterfangen kostet € 3.000,-.

Fertigstellung der Straßen
Um auf die Demonstrationsfarm zu gelangen, muss die Zufahrtsstraße verwendet werden. Diese Straße ist eine Erd- bzw. Sandstraße, die es bei schweren Regenfällen unmöglich macht, die Farm mit dem Auto zu erreichen. Vor allem in der Regenzeit weicht der Boden auf und die Reifen bleiben im Schlamm stecken, was ein Erreichen der Farm sehr schwer macht. Im Oktober diesen Jahres wurde begonnen, die Straße aufzuschütten und eine Brücke zu bauen, damit sie in der Regenzeit passierbar bleibt. Leider fehlt aber noch eine Brücke, damit die Mitarbeiter selbst jederzeit zur Farm gelangen und hinausfahren können, aber auch Auszubildende, Besucher, Zulieferer etc. empfangen werden können. Mit dem Bau dieser Brücke (Kosten: etwa € 400,-) wäre es für alle das ganze Jahr über möglich, mit dem Auto auf die Farm zu kommen. Das wäre wunderbar!

Kurskosten für unsere Mitarbeiter
Zusätzlich zu den 26 Arbeitern, arbeiten täglich ca. 10 Tagelöhner, Maurer und andere Handwerker auf der Farm. Auch Volontäre aus Österreich helfen mit, sodass sich durchschnittlich 40 Mitarbeiter pro Tag engagieren. Ausbildung ist ein ganz zentrales Element der Mitarbeiterführung und das Um und Auf für nachhaltige Entwicklung. Unsere Mitarbeiter sind Experten für alle Arten von nachhaltigen Land- und Forstwirtschaftsmethoden. Wenn die Mitarbeiter wissen was sie tun und warum sie es tun, werden sie dieses Wissen auch an andere weitergeben können und es wird vielen Menschen zum Segen werden. In Folge profitiert ein ganzes Dorf von diesem Wissen und erfährt eine Veränderung. Eine gesamte Region kann auf diese Weise mit nachhaltigen Nahrungsmitteln versorgt werden. In den nächsten Monaten sollen eigene Ausbildungskurse nur für Mitarbeiter angeboten werden. Für 30 tansanische Mitarbeiter braucht dies € 3.000,- (€ 100,- pro Mitarbeiter für 1 Woche Kurskosten). 


Die Vorzeigefarm von Care of Creation soll ein Ort sein, der den Menschen in Erinnerung bleibt. Die Häuser, Pflanzen, Tiere und Mitarbeiter sollen das Bild der Nachhaltigkeit, des Friedens und der Schöpfungsverantwortung weit hinaus in die Welt tragen. Menschen werden von der Farm erzählen, weil alles was sie hier sehen ihre Gedanken und Gefühle inspiriert, in Harmonie mit dem Schöpfer und der Schöpfung zu leben und das nicht nur rein theoretisch, sondern mit vielen praktischen Beispielen.

Mit Ihrer Hilfe können wir Gottes Schöpfung bewahren und seine Liebe zu den Armen tragen.
Vielen herzlichen Dank für jede Art von Unterstützung, die dem Projekt zuteil wird.

Für Projekt spenden

Bitte verwenden Sie dafür das Kennwort Care of Creation.