Hilfe für Witwen

Liweitari | Benin | 28.02.2019

Vor 5 Jahren startete eine spezielle Hilfe für Witwen im Rahmen des Projektes Liweitari. Leider ist es keine Seltenheit, dass viele Frauen schon im jungen Alter Witwen werden. Das ist vor allem deshalb problematisch, da sich diese Frauen oftmals nicht selbst ernähren können und von der Gesellschaft gering geschätzt sind.

Für viele Frauen bedeutet das Witwendasein eine immense Herausforderung. Sie sind nun auf sich allein gestellt – und müssen neben der Kinderversorgung auch genug Geld für das Essen verdienen. Um ihnen vor allem kurzfristig zu helfen, ruft der Verwalter des Esherzentums ein Dutzend Witwen zusammen, die einen Tag lang Bäume pflanzen und betreuen. Jede von ihnen erhält einen Tageslohn und das Versprechen, dass das gewachsene und betreute Holz später ihnen gehört. Auf diese Art gibt es eine Kurzhilfe und später hoffentlich eine gute Ernte. Während der Regenzeit sollte mindestens vier Mal gejätet werden, sodass das Buschfeuer die Bäume nicht ruinieren kann. Bei dieser Arbeit sollen die Witwen mithelfen – und ihnen wäre vier mal ein Lohn sicher. Außerdem ist es geplant, einen Hügel neben dem Zentrum auf diese Art zu bewalden. 

Diese Initiative benötigt noch dringend finanzielle Unterstützung (zum Kauf von Baumsamen, Werkzeuge etc.). Vielen Dank, wenn Sie uns dabei helfen möchten!

Für Projekt spenden

Bitte verwenden Sie dafür das Kennwort Liweitari.