Aktuelles

Informationen über aktuelle Projekte, Themen, Termine und Entwicklungen unserer Arbeit.

Sozialdienst im Ausland

Bundespräsident Alexander Van der Bellen verabschiedet unsere Sozialdiener

Am 6. Juli durften die zukünftigen Sozialdiener:innen von „Hilfe die ankommt“ einer besonderen Einladung in die Hofburg nach Wien folgen. Bundespräsident Alexander van der Bellen ließ es sich nicht nehmen, sich persönlich von über 130 Auslands-, Friedens- und Gedenkdienstleistenden zu verabschieden.

Weiterlesen

Sozialdienst im Ausland

Ready für das Jahr deines Lebens? Video zum Sozialdienst

Endlich ist es da: Unser Video zum Sozialdienst im Ausland. Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch per Video vermitteln können, welche unterschiedlichen Möglichkeiten die junge Generation hat, notleidende Menschen tatkräftig zu unterstützen und das Leben anderer positiv zu beeinflussen. Unsere derzeitigen Einsatzländer sind: Ecuador, Mexiko, Südafrika, Tansania, Thailand, Georgien und Kosovo.

Weiterlesen

Tansania, Care of Creation

Baumschule zur Vermeidung von Wüsten

Seit einigen Jahren schon setzen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Care of Creation alles daran, das Land in Tansania fruchtbar zu machen und nachhaltige Landwirtschaft zu betreiben. Seit einiger Zeit ist auch eine Baumschule Teil ihrer Arbeit. Christopher Larson ist dort als Gärtner angestellt. Sein Ziel ist es, mit Bäumen das Land vor Verwüstung zu retten.

Weiterlesen

Österreich, InterTreff Reutte

Hoffnungsträger InterTreff

Der InterTreff in Reutte versteht sich als Brücke zwischen den Einheimischen und den Flüchtlingen, die seit einigen Jahren hier wohnen. Viele positive Beispiele von gelungener Integration durften bisher schon miterlebt werden. Nun stehen im Intertreff wieder Veränderungen an.

Weiterlesen

Österreich, House of Hope

Wunder in Krisenzeiten

Das letzte Jahr war in vielerlei Hinsicht anders. Auch beim House of Hope in Linz musste seit der Corona-Krise einiges verändert werden, damit die Menschen, die dort Zuflucht finden, weiterhin gut betreut und Programme angeboten werden können. Immer wieder durften sie erleben, dass Wunder auch heute noch geschehen – und gerade hoffen sie auf ein weiteres…

Weiterlesen

Türkei, Flüchtlingshilfe Türkei

"Verregnet" - Neuerscheinung von Hans-Jürgen Louven

Familie Louven wandert 1998 in die Türkei aus, wo sie sich später u.a. mit "Hilfe die ankommt" in der Flüchtlingshilfe engagiert. Nach zwanzig Jahren kehren sie, von der türkischen Regierung aus dem Land gewiesen, zurück nach Österreich, um festzustellen, dass sich hier vieles verändert hat. Seine Eindrücke von den Herausforderungen in der Türkei und jenen, mit denen er sich in Europa konfrontiert sieht, bearbeitet Hans-Jürgen Louven in seinem neu erschienen Buch „Verregnet“.

Weiterlesen

Ecuador, Pan de Vida

Brot des Lebens für Ecuador

Daniel und Sylvia Metzler sind seit einem halben Jahr mit ihren Kindern in Quito, der Hauptstadt von Ecuador, um das Team des Hilfswerks Pan de Vida zu unterstützen. Viele Herausforderungen in einem von der Pandemie gebeutelten Land begleiteten die Familie bisher, aber auch viel Freude und Spannendes im Kennenlernen einer neuen Kultur und vor allem in der Zusammenarbeit mit einem tollen Team von Pan de Vida.

Weiterlesen

Österreich, Weisses Kreuz Österreich

Beratung in schweren Zeiten

Gerade in der derzeitigen unsicheren Lage ist eine Stelle, an der Menschen Rat suchen und Antworten finden können, wichtiger denn je. So ist es dem Verein Weisses Kreuz ein großes Anliegen, Möglichkeiten zu generieren, all jenen Hilfestellung geben zu können, die danach fragen. Auch das Anbieten von Fachtagungen zur Weiterbildung und Supervision der FachberaterInnen ist ein wichtiger Aufgabenbereich des Vereins.

Weiterlesen

Honduras, Hilfe für Honduras

Gracias a Dios

„Gracias a Dios” bedeutet auf Spanisch „Dank sei Gott“ und ist außerdem der Name einer Region im Osten Honduras, in der Familie Hochenburger bald leben und arbeiten wird. Gemeinsam mit zwei anderen Familien wollen sie Menschen helfen, die in abgelegenen Gebieten leben, in denen es ohne den Einsatz von Piloten mit Kleinflugzeugen keine Möglichkeit gäbe, medizinische Hilfe und Versorgung zu bekommen.

Weiterlesen

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8