Entwicklungshilfe

Banda Health

BANDA Health – effektivere Gesundheitsversorgung möglich machen

Kleine Kliniken in Ostafrika können ihrer Aufgabe auf Grund diverser Mängel nur schwer nachkommen. Vor allem arme Menschen sind aber auf deren Versorgung angewiesen. Familie Miner schließt sich der Organisation BANDA Health an, die sich zum Ziel gesetzt hat, dabei zu helfen, mit den verfügbaren Ressourcen mehr zu erreichen.

Zum Projekt

Care of Creation

Ganzheitliche Nachfolge und nachhaltige Landwirtschaft – weil Gott seine Schöpfung liebt

Gottes Schöpfung verliert immer mehr Tierarten und Pflanzenarten und die Menschen Afrikas (eigentlich der ganzen Welt) leiden unter den Folgen jedes Jahr mehr. Wir sind davon überzeugt, dass es Gottes Wille ist, der gesamten Schöpfung zu helfen. Daher bauen wir in Tansania eine Pilotfarm auf. Im August 2018 startet unser Ausbildungszentrum für nachhaltige Land- und Forstwirtschaft.

Zum Projekt

Dagu Himalaya

Freund und Helfer für die Singsa Lhomi

Bekannt ist Nepal hauptsächlich für seine Berge, die jährlich tausende von Touristen anziehen. Leider gehört Nepal aber immer noch zu den am wenigsten entwickelten Ländern dieser Welt. Armut, hohe Arbeitslosigkeit, fehlende Schulbildung, unzureichende Gesundheitsversorgung und schlechte Infrastruktur prägen das Land und seine Bewohner.

Zum Projekt

Diospi Suyana

Eine christliche Schule für Curahuasi, Peru

Über 30 % der Quechuas in der peruanischen Region Apurímac sind Analphabeten. Die Schulbildung der Indianerkinder ist äußerst mangelhaft, wodurch ihnen die Chance auf eine bessere Zukunft verbaut wird. Daher wurde 2014 die Schule Diospi Suyana gegründet, die langfristig die Möglichkeit bietet, bis zu 650 Kinder zu betreuen und ihnen eine ausgezeichnete Bildung zu ermöglichen.

Zum Projekt

Hilfe für die Türkei

Flüchtlingshilfe und Rikscha Projekt

Seit bereits 8 Jahren herrscht Krieg in Syrien. Die Not der Flüchtlinge ist immer noch groß. Viele fliehen vor Gewalt- und Gräueltaten in die benachbarte Türkei. Neben der Flüchtlingshilfe soll nun ein neues Projekt starten, das Unterstützung für alte und körperlich eingeschränkte Menschen bietet, indem ihnen geholfen wird mobil zu sein.

Zum Projekt

Liweitari

Hilfe zur Selbsthilfe

In Westafrika entstand eine Schule mit dem Namen „Center Esther“ für Mädchen im Teenager-Alter, die nicht in ihrer eigenen Sprache lesen können. Für die fast heiratsfähigen Mädchen und zukünftigen Mütter ist es eine einzigartige Gelegenheit, das Lesen und auch viele praktische Arbeiten für den Haushalt zu erlernen. Auch die zukünftige Generation profitiert davon.

Zum Projekt