House of Hope

Zuflucht für Flüchtlinge in Linz

Immer wieder dringen schreckliche Information über Tausende ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer zu uns. Das House of Hope in Linz setzt sich aktiv dafür ein, Flüchtlingen eine Heimat zu bieten und sie in Würde willkommen zu heißen. Dabei steht im Vordergrund, den Menschen neue Hoffnung zu geben und ihnen die Liebe Jesu in Wort und Tat praktisch zu zeigen.

Flüchtlinge verlassen ihre Heimat, weil es dort aufgrund von Verfolgung, Krieg und Naturkatastrophen nicht sicher für sie ist. In Europa angekommen müssen sie erst Asyl beantragen, dessen Bearbeitung oftmals Jahre dauert. Daher sind sie verunsichert und oft auch verängstigt. Jeder Einzelne von ihnen hat eine schwierige Flucht hinter sich und ist oft traumatisiert von den Erlebnissen. Umso mehr freuen sie sich auf freundschaftliche Zuwendung, Aufmerksamkeit und praktische Hilfe. Verschiedene Programme wie Deutschkurse, Gitarrenunterricht, Bibelkreise, Mal- und Nähkurse sowie das International Café werden vom House of Hope organisiert und durchgeführt. So können Beziehungen zu den Personen aufgebaut werden und wachsen.

 

Für das Projekt spenden

Bitte geben Sie als Verwendungszweck House of Hope an.

Projektleitung

Werner Schobesberger

Aktuelles

Österreich, House of Hope

Ein Ort der Hoffnung für Flüchtlinge

Das House of Hope bietet für viele Flüchtlinge, die in Linz und Umgebung wohnen, einen Ort an dem sie Geborgenheit und Freundschaft finden. Gruppen aus verschiedenen Ländern kommen zu Besuch, um Programme anzubieten. Interkulturell ist dort also immer viel los! Im Irak wurde nun ein zweites House of Hope gegründet.

Weiterlesen