Connecting Cultures - Freundschaft verbindet

Reaching the world by befriending international students

In Österreich studieren etwa 110.000 junge Menschen aus 166 verschiedenen Ländern,
Das heißt ein Viertel aller Studierenden kommt aus dem Ausland! Aufgrund der vielen fremden Eindrücke, wie Kultur, Sprache und ähnlichem, sind die meisten von ihnen - besonders in der Anfangszeit - überwältigt und überfordert.

Connecting Cultures hilft ihnen in ihren verletzlichen und hilfsbedürftigen Situationen, die kulturellen und sprachlichen Barrieren zu überwinden und begegnet ihnen in diesen mit der Liebe Gottes für den Fremden. Wir möchten so vielen internationalen Studierenden wie möglich eine großartige Zeit in Österreich bereiten, ihnen die Chance geben österreichische Kultur zu erfahren und die Möglichkeit bieten, die christlichen Wurzeln näher kennenzulernen.

Wir tun dies, indem wir Gemeinden und Volontäre ausrüsten, um ihnen zu begegnen, sie willkommen zu heißen und sie ganz praktisch zu unterstützen, z.B. in Form von gemeinsamen sozialen Aktivitäten, Begleitung & Beratung in Krisensituationen, Ermutigung & Beistand im Alltag, Kulturkunde- & Sprachkursen, etc. Außerdem organisieren wir eine Reihe von sozialen Veranstaltungen, an denen internationale Studierende teilnehmen können. 

 

Für das Projekt spenden

Bitte geben Sie als Verwendungszweck Connecting Cultures an.

Projektleitung

Lukas und Maria Vogel

Aktuelles

Österreich, Weisses Kreuz Österreich

Beratung in schweren Zeiten

Gerade in der derzeitigen unsicheren Lage ist eine Stelle, an der Menschen Rat suchen und Antworten finden können, wichtiger denn je. So ist es dem Verein Weisses Kreuz ein großes Anliegen, Möglichkeiten zu generieren, all jenen Hilfestellung geben zu können, die danach fragen. Auch das Anbieten von Fachtagungen zur Weiterbildung und Supervision der FachberaterInnen ist ein wichtiger Aufgabenbereich des Vereins.

Weiterlesen

Österreich, Sozialdienst im Ausland

Online Infoveranstaltung zum "Sozialdienst im Ausland"

Aufgrund der Corona-Maßnahmen konnte der Infotag heuer nicht regulär stattfinden. Doch wir wollten uns keineswegs davon abhalten lassen, junge Erwachsene für den „Sozialdienst im Ausland“ zu begeistern. Kurzerhand entschieden wir uns, erstmalig eine Infoveranstaltung online per Videokonferenz anzubieten. So konnten wir den Interessierten alle wichtigen Informationen direkt in die eigenen 4 Wände „liefern". Gleichzeitig konnten wir die Chance nutzen, Berichte von MitarbeiterInnen und ProjektleiterInnen unserer Einsatzstellen rund um die Welt per Liveschaltung zu hören.

Weiterlesen

Österreich, Soziale Tagesstätte Raphael

Mit Zusammenhalt durch Krisen

Die Arbeit der Tagesstätte Raphael lebt von persönlicher Begegnung und Begleitung. In den letzten Monaten wurden die MitarbeiterInnen vor die Herausforderung gestellt, Neues auszuprobieren, um weiterhin Unterstützung für psychisch kranke Frauen sein zu können und Nähe, trotz örtlicher Distanz zu ihnen, aufzubauen.

Weiterlesen