Reset Suchthilfe

Sucht.Frei.Leben

Sucht ist ein komplexes Problem, das kreative und individuelle Lösungsansätze erforderlich macht. Wir betrachten den Menschen als ganzheitlich, mit seinen biologischen, biopsychologischen und biopsychosozialen Bedürfnissen und glauben, dass umfassendes Heilwerden alle Bereiche integriert. Dabei sind wir der Überzeugung, dass die Orientierung am christlichen Menschenbild diesen Heilungsprozess fördert.

Unser Ziel ist es, Menschen dabei zu helfen 

  • mental und körperlich gesund
  • emotional stabil
  • sozial integriert
  • und geistlich lebendig zu werden.


Das möchten wir erreichen durch:

Bewusstseinsbildung
um das Problem langfristig zu bekämpfen.
Wir zielen darauf ab, durch ein speziell entwickeltes Konzept der Prävention zu verhindern, dass junge Menschen überhaupt damit beginnen, Drogen zu konsumieren. 

Begleitung
von Suchtgefährdeten und Menschen mit bestehender Suchtproblematik und/oder ihren Angehörigen. Im Rahmen von aufsuchender Arbeit (Streetwork) und einer niederschwelligen Anlaufstelle wollen wir kommunizieren, dass ein Ausweg aus der Sucht möglich ist.
Weiters bieten wir Hilfe im Umgang mit lebenskontrollierenden Problemen und lebensbestimmendem Konsumverhalten.

Befähigung
zu einem würdevollen, sinnerfüllten und selbstbestimmten Leben.
Wir unterstützen Betroffene in der Phase der Reintegration und bieten ihnen Hilfe bei Themen wie Ausbildung, Wohnungs- und Arbeitssuche, Aufbau eines stabilen sozialen Netzwerkes und vielem mehr.


Nähere Informationen zu den Programmen der Reset Suchthilfe finden Sie unter 
www.reset-suchthilfe.at

Für das Projekt spenden

Bitte geben Sie als Verwendungszweck Reset an.

Projektleitung

Mirko Mitrovic, BSW

Aktuelles

Österreich, Weisses Kreuz Österreich

Beratung in schweren Zeiten

Gerade in der derzeitigen unsicheren Lage ist eine Stelle, an der Menschen Rat suchen und Antworten finden können, wichtiger denn je. So ist es dem Verein Weisses Kreuz ein großes Anliegen, Möglichkeiten zu generieren, all jenen Hilfestellung geben zu können, die danach fragen. Auch das Anbieten von Fachtagungen zur Weiterbildung und Supervision der FachberaterInnen ist ein wichtiger Aufgabenbereich des Vereins.

Weiterlesen

Österreich, Sozialdienst im Ausland

Online Infoveranstaltung zum "Sozialdienst im Ausland"

Aufgrund der Corona-Maßnahmen konnte der Infotag heuer nicht regulär stattfinden. Doch wir wollten uns keineswegs davon abhalten lassen, junge Erwachsene für den „Sozialdienst im Ausland“ zu begeistern. Kurzerhand entschieden wir uns, erstmalig eine Infoveranstaltung online per Videokonferenz anzubieten. So konnten wir den Interessierten alle wichtigen Informationen direkt in die eigenen 4 Wände „liefern". Gleichzeitig konnten wir die Chance nutzen, Berichte von MitarbeiterInnen und ProjektleiterInnen unserer Einsatzstellen rund um die Welt per Liveschaltung zu hören.

Weiterlesen

Österreich, Soziale Tagesstätte Raphael

Mit Zusammenhalt durch Krisen

Die Arbeit der Tagesstätte Raphael lebt von persönlicher Begegnung und Begleitung. In den letzten Monaten wurden die MitarbeiterInnen vor die Herausforderung gestellt, Neues auszuprobieren, um weiterhin Unterstützung für psychisch kranke Frauen sein zu können und Nähe, trotz örtlicher Distanz zu ihnen, aufzubauen.

Weiterlesen