Reset Suchthilfe

Sucht.Frei.Leben

Sucht ist ein komplexes Problem, das kreative und individuelle Lösungsansätze erforderlich macht. Wir betrachten den Menschen als ganzheitlich, mit seinen biologischen, biopsychologischen und biopsychosozialen Bedürfnissen und glauben, dass umfassendes Heilwerden alle Bereiche integriert. Dabei sind wir der Überzeugung, dass die Orientierung am christlichen Menschenbild diesen Heilungsprozess fördert.

Unser Ziel ist es, Menschen dabei zu helfen 

  • mental und körperlich gesund
  • emotional stabil
  • sozial integriert
  • und geistlich lebendig zu werden.


Das möchten wir erreichen durch:

Bewusstseinsbildung
um das Problem langfristig zu bekämpfen.
Wir zielen darauf ab, durch ein speziell entwickeltes Konzept der Prävention zu verhindern, dass junge Menschen überhaupt damit beginnen, Drogen zu konsumieren. 

Begleitung
von Suchtgefährdeten und Menschen mit bestehender Suchtproblematik und/oder ihren Angehörigen. Im Rahmen von aufsuchender Arbeit (Streetwork) und einer niederschwelligen Anlaufstelle wollen wir kommunizieren, dass ein Ausweg aus der Sucht möglich ist.
Weiters bieten wir Hilfe im Umgang mit lebenskontrollierenden Problemen und lebensbestimmendem Konsumverhalten.

Befähigung
zu einem würdevollen, sinnerfüllten und selbstbestimmten Leben.
Wir unterstützen Betroffene in der Phase der Reintegration und bieten ihnen Hilfe bei Themen wie Ausbildung, Wohnungs- und Arbeitssuche, Aufbau eines stabilen sozialen Netzwerkes und vielem mehr.


Nähere Informationen zu den Programmen der Reset Suchthilfe finden Sie unter 
www.reset-suchthilfe.at

Für das Projekt spenden

Bitte geben Sie als Verwendungszweck Reset an.

Projektleitung

Mirko Mitrovic, BSW

Aktuelles

Österreich, Soziale Tagesstätte Raphael

Mit Zusammenhalt durch Krisen

Die Arbeit der Tagesstätte Raphael lebt von persönlicher Begegnung und Begleitung. In den letzten Monaten wurden die MitarbeiterInnen vor die Herausforderung gestellt, Neues auszuprobieren, um weiterhin Unterstützung für psychisch kranke Frauen sein zu können und Nähe, trotz örtlicher Distanz zu ihnen, aufzubauen.

Weiterlesen

Österreich, Reset Suchthilfe

Reset - Gott beschenkt

Der erste Lockdown zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid19 im Frühjahr 2020 stellte Reset vor große Herausforderungen. Um suchtkranken Personen Unterstützung sein zu können, braucht es persönlichen Kontakt, was eingeschränkt bis gar nicht mehr möglich war. Neue Wege mussten gefunden werden, um den Betroffenen weiterhin helfen zu können.

Weiterlesen

Österreich, GetAwayDays

Neuanfang bei den GetAwayDays

Die GetAwayDays standen zu Beginn des Jahres 2020 mit großen Plänen und neuen Ideen in den Startlöchern – bis Covid19 und der erste Lockdown im Frühjahr zu einer unsanften Vollbremsung führten. Die Weiterführung der bisherigen Arbeit war kaum möglich. Wehmütig, aber voll Dankbarkeit verabschieden sich die GetAwayDays von Hilfe die ankommt, um eine nötige Neuorientierung wahrnehmen zu können.

Weiterlesen