Österreich

Das Ehe-Service

Beziehungen und Familien stärken

Was ist das Geheimnis einer langen Ehe? Sind Ehen in unserer Gesellschaft noch erstrebenswert, wenn man die hohe Scheidungsrate und die vielfältigen Lebensentwürfe bedenkt? Entgegen gesellschaftlicher und politischer Meinungen ist die Ehe dennoch die einzige Form, die eine „Überlebenschance“ hat und der Beziehung zwischen Mann und Frau und in weiterer Folge der Familie ein festes Fundament gibt.

Zum Projekt

GetAwayDays

Eine Woche am Berg unter extremen Bedingungen

„Es ist nicht wichtig, wie groß der erste Schritt ist, sondern in welche Richtung er geht." Mit diesem Motto starteten 2012 die GetAwayDays mit einer Woche Erlebnisfreizeit für Jugendliche aus sozialen Brennpunkten, schwierigen Familienverhältnissen oder Flüchtlingsfamilien. Inzwischen haben sich die GetAwayDays nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter etabliert.

Zum Projekt

Weisses Kreuz Österreich

Fachstelle für Beziehungsfragen, Sexualethik und Lebensschutz

Die Bereiche Ehe/Familie, Sexualität und Lebensschutz sind in unserer Gesellschaft sehr in Frage gestellt und werden ganz konträr diskutiert. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf unsere Kirchen und Gemeinden. Das Weisse Kreuz Österreich möchte hierzu Hilfestellung und Unterstützung anbieten.

Zum Projekt

Soziale Tagesstätte Raphael

Fachstelle für Beziehungsfragen, Sexualethik und Lebensschutz

Immer mehr Frauen sind suizidgefährdet und von psychischen Erkrankungen betroffen. Daher hat sich ein Team in Kärnten gebildet, das sich zum Ziel gesetzt hat, den betroffenen Frauen zu helfen und sie in ihrer schwierigen Situation zu begleiten.

Zum Projekt

Innsbruck Stadt der Hoffnung

Hoffnung praktisch weitergeben

Wie können sich christliche Gemeinden und Werke in Innsbruck vernetzen, um den Menschen in der Stadt gemeinsam besser zu dienen? Die Initiative "Innsbruck - Stadt der Hoffnung" (ISdH) ist ein Verein, der von verschiedenen freikirchlichen Gemeinden und Werken mit unterschiedlichen Hintergründen und Traditionen getragen wird.

Zum Projekt

House of Hope

Zuflucht für Flüchtlinge in Linz

Immer wieder dringen schreckliche Information über Tausende ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer zu uns. Das House of Hope in Linz setzt sich aktiv dafür ein, Flüchtlingen eine Heimat zu bieten und sie in Würde willkommen zu heißen. Dabei steht im Vordergrund, den Menschen neue Hoffnung zu geben und ihnen die Liebe Jesu in Wort und Tat praktisch zu zeigen.

Zum Projekt

Oasis Traiskirchen

Begegnungszentrum in Traiskirchen

Die „Flüchtlingskrise“, in der sich Österreich und Mitteleuropa befindet, bestimmt die derzeitigen Medien. Dass diese Krise nicht von kurzer Dauer ist, sondern wir noch lange damit konfrontiert sein werden, steht fest.

Zum Projekt

InterTreff Reutte

Interkultureller Begegnungstreffpunkt in Reutte

Spätestens seit 2015 fordern die Flüchtlingsströme die europäischen Länder heraus, sich für gute Lösungen einzusetzen. Ein Ort des Willkommenseins will der InterTreff (ein sozial-diakonisches Werk von International Teams Austria) in Reutte sein. Ziel ist es, eine Brücke zu den Einheimischen zu schlagen.

Zum Projekt

Westbahnhoffnung Villach

Würde in der Not

Hilfe für Menschen in Not – dieses Motto begleitet den sozialmissionarischen Verein Westbahnhoffnung Villach – Tabea Lebenshilfe e.V. seit seiner Gründung im Jahr 2000. In den Räumlichkeiten des Westbahnhofes Villach angesiedelt ist das zentrale Anliegen die Essens- und Kleidungsausgabe an bedürftige Menschen.

Zum Projekt